RSV im SC 36 Neuss-Grimlinghausen e.V.

 

Verein zur Förderung des Leistungssports im RSV Neuss-Grimlinghausen e.V.


Satzung
Präambel


Ziel des Vereins ist, die finanzielle Situation der Turnierabteilungen zu verbessern und damit den gesamten Reitsportverein zu entlasten.
Die Arbeit des Fördervereins ist eng verknüpft mit der Arbeit des Reitsportvereins; der Vorstand des Fördervereins beteiligt den Vorstand des Reitsportvereins an seinen Entscheidungen. Um dies zu gewährleisten ist ein Vorstandsmitglied des Reitsportvereins geborenes Mitglied des Fördervereinsvorstandes.
Die Verwendung der Mittel erfolgt durch Vorstandsbeschluss. Die Leiter der Voltigiergruppen und der Vorstand des Reitsportvereins können Vorschläge unterbreiten und Anträge stellen. Der Vorstand ist gehalten, bei der Verwendung der Gelder darauf zu achten, dass der Einsatz möglichst großen Nutzen für die gesamte Voltigier bzw. Reitabteilung hat. Zweckgerichtete Spenden sind allein nach dem Willen und im Sinne des Spenders zu verwenden.


§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr


1. Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Leistungssports im RSV Neuss-Grimlinghausen e.V..
2. Der Sitz des Vereins ist in Neuss.
3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


§ 2 Zweck, Aufgaben


1. Zweck des Vereins ist die Förderung des Leistungssports im RSV im SC 36 e.V. Neuss-Grimlinghausen sowie die Mittelbeschaffung für die gemeinnützige sportliche Betätigung im Sinne des § 58 Nr. 1 Abgabenordnung und die Mittelverwendung an steuerbegünstigte Körperschaften im Sinne des § 58 Nr. 2 der Abgabenordnung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Verbesserung der Trainingsbedingungen
• Verbesserung der Ausstattung
• Finanzielle Unterstützung der Turnierteilnahme, insbesondere von Turnieren außerhalb des Rheinlandes
• Mitfinanzierung der Anschaffung und der Unterhaltung der in den Leistungsgruppen und für die Einzelvoltigierer eingesetzten Pferde
• Mitfinanzierung der Trainervergütung
2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung.
3. Der Förderverein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mitglieder seiner Organe arbeiten ehrenamtlich.


§ 3 Mitgliedschaft


1. Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden.
2. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Aufnahme in den Förderverein. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

§ 4 Beendigung der Mitgliedschaft


1. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.
2. Der Austritt ist dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklären. Er ist unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Schluss eines Geschäftsjahres zulässig. Ein Mitglied kann ausgeschlossen werden, wenn es trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung durch den Vorstand mit der Zahlung von Beiträgen in Höhe von mehr als einem Jahresbeitrag im Rückstand ist. Der Ausschluss kann erst beschlossen werden, wenn seit
Absendung des eingeschriebenen Mahnschreibens, das den Hinweis auf den Ausschluss zu enthalten hat, drei Monate vergangen sind.
3. Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis.
Eine Rückgewähr von Beiträgen, Spenden oder sonstigen Unterstützungsleistungen ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Anspruch des Vereins auf rückständige Beitragsforderungen sowie sonstige
Forderungen bleibt hiervon unberührt.


§ 5 Finanzierung


1. Der Verein finanziert seine Arbeit aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Erlösen aus Sponsorenverträgen und aus Veranstaltungen. Der Mitgliedsbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.
2. Die Kasse wird einmal im Jahr durch zwei Kassenprüfer geprüft, die von der Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt werden.
3. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnaneile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Sie haben bei ihrem Ausscheiden, bei Auflösung
oder Aufhebung des Vereins keine Ansprüche auf das Vereinsvermögen.


§ 6 Ehrenamtliche Tätigkeit


Jede Tätigkeit im Auftrag des Vereins oder im Interesse des Vereins erfolgt unentgeltlich. Die Erstattung von baren Auslagen bedarf eines Vorstandsbeschlusses.


§ 7 Organe des Vereins


Die Organe des Vereins sind:
1. die Mitgliederversammlung
2. der Vorstand


§ 8 Mitgliederversammlung


1. Die ordentliche Mitgliederversammlung muss vom Vorsitzenden mit einer Einladungsfrist von mindestens 2 Wochen unter gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung einmal im Geschäftsjahr schriftlich einberufen werden. Sie ist ferner einzuberufen, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder dies unter Angabe eines bestimmten
Tagesordnungspunktes schriftlich beim Vorstand beantragen.
2. Der Vorsitzende leitet die Versammlung.
3. Die ordentliche Mitgliederversammlung ist insbesondere zuständig für die
• Entgegennahme des Berichts des Vorstandes
• Entgegennahme des Berichts der Kassenprüfer
• Entlastung und Wahl des Vorstandes
• Wahl der Kassenprüfer
• Satzungsänderungen
• Beschlussfassung über Anträge
• Auflösung des Vereins.
4. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens ein Drittel der stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, solange die Beschlussunfähigkeit nicht festgestellt ist.
5. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden – mit Ausnahme der in §§ 11 und 12 vorgesehenen Fälle – mit einfacher Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet
im Falle von Wahlen das Los, in allen übrigen Fällen gibt die Stimme des Vorsitzenden den Ausschlag.
6. Über jede Mitgliederversammlung ist eine vom Vorsitzenden und vom Schriftführer zu unterzeichnende Niederschrift anzufertigen.


§ 9 Vorstand


1. Der Vorstand des Vereins besteht aus den folgenden gewählten Mitgliedern:
a) dem Vorsitzenden
b) dem stellvertretenden Vorsitzenden
c) dem Finanzvorstand
d) dem Schriftführer
sowie folgenden geborenen Mitgliedern
e) dem Trainer der ersten Mannschaft
f) einem Mitglied des Vorstandes des RSV im SC 36 e.V. Neuss-Grimlinghausen
2. Die Vorstandsmitglieder a) bis d) werden durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von einem Jahr
gewählt. Sie bleiben jedoch bis zur Neuwahl im Amt. Jedes Vorstandsmitglied ist einzeln zu wählen. Auf Antrag muss in geheimer Form gewählt werden. Wählbar sind nur Vereinsmitglieder. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes während der Amtsperiode aus, so wählt der Vorstand ein Ersatzmitglied für die restliche Amtsdauer des Ausgeschiedenen. Auf Antrag muss in geheimer Form gewählt werden.
3. Die geborenen Vorstandsmitglieder könne einen Vertreter benennen, der für sie im Falle ihrer Verhinderung an den Vorstandssitzungen teilnimmt.
4. Der Vorstand erledigt die Geschäfte, die nach der Satzung nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind. Insbesondere obliegt ihm die Beschlussfassung über die Verwendung von Geldmitteln aus dem Vereinsvermögen im Sinne von § 2 der Satzung.
5. Zu den Vorstandssitzungen wird vom Vorsitzenden mit einer Frist von 1 Woche unter gleichzeitiger Angabe der Tagesordnung mindestens einmal im Geschäftsjahr schriftlich eingeladen. Eine Vorstandssitzung ist ferner
einzuberufen, wenn mindestens drei Mitglieder dies unter Angabe eines bestimmten Tagesordnungspunktes schriftlich beim Vorsitzenden beantragen. Der Vorstand ist beschlussfähig bei Anwesenheit von 4
Vorstandsmitgliedern. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
6. Gesetzliche Vertreter im Sinne des § 26 BGB sind der Vorsitzende, der stellvertretende Vorsitzende, der Schriftführer und der Finanzvorstand. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder
des Vorstandes, darunter den Vorsitzenden oder den stellvertretenden Vorsitzenden, vertreten. Diese Vorstandsmitglieder sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.
7. Der Vorstand bevollmächtigt drei seiner Mitglieder mit einem bankmäßigen Zeichnungsrecht. Diese kann nur von jeweils zwei der bevollmächtigten Vorstandmitglieder gemeinschaftlich ausgeübt werden.
8. Zur Erfüllung seiner Aufgaben kann sich der Vorstand eine Geschäftsordnung geben.


§ 10 Kassenprüfung


1. Die ordentliche Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von zwei Jahren zwei Kassenprüfer. Diese dürfen nicht Mitglied des Vorstandes sein. Eine Wiederwahl ist zulässig.
2. Die Kassenprüfer haben die Kasse des Vereins einschließlich der Bücher und Belege mindestens einmal im Geschäftsjahr sachlich und rechnerisch zu prüfen. Die Prüfung erstreckt sich nicht auf die Zweckmäßigkeit der vom Vorstand genehmigten Ausgaben.
3. Die Kassenprüfer erstatten der Mitgliederversammlung einen Prüfungsbericht und beantragen bei ordnungsgemäßer Führung der Kassengeschäfte die Entlastung des Vorstandes.


§ 11 Satzungsänderung


Änderungen der Satzung können nur durch eine Mitliederversammlung mit einer Mehrheit von dreiviertel der erschienenen Mitglieder beschlossen werden.


§ 12 Auflösung des Vereins


1. Die Auflösung des Vereins kann nur von einer zu diesem Zwecke einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden. Für die Beschlussfassung ist die Mehrheit von dreiviertel der erschienenen Mitglieder notwendig.
2. Bei Auflösung des Vereins erfolgt die Liquidation durch die zum Zeitpunkt des Auflösungsbeschlusses amtierenden Vorstandsmitglieder.
3. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen an den RSV im SC 36 e.V. Neuss-Grimlinghausen; bei der gleichzeitigen Auflösung des RSV im SC 36 e.V. Neuss-
Grimlinghausen fällt das Vermögen des Fördervereins an die Stadt Neuss, die es unmittelbar zur Pflege des gemeinnützigen Sports zu verwenden hat.


§ 13 Inkrafttreten


Die Satzung ist in der vorliegenden Form von der Gründungsversammlung des Vereins am 25.10.2006 beschlossen worden.


 

 

Besucher seit dem 25.04.2013
RSV im SC 36 Neuss-Grimlinghausen e.V.
Telefon: 02131 464500